Stichwortverzeichnis Home Inhaltsverzeichnis Geologie, Gasteinertal - Tauernfenster
Tfgm - Geologie/Gasteinertal: Hochalm-Ankogel-Massiv - Gasteiner Mulde
Gasteiner Mulde, Gasteinertal   Gasteiner Mulde

Hohe Tauern . Gasteinertal

Gasteiner Mulde

Kreuzkogel . Baukarriegel

Gasteiner Mulde, Kreuzkogel © Bildnachweis: Anton Lafenthaler . Kreuzkogel, Sportgastein 2018

Granosyenitgneis
Der eigentliche Kreuzkogelgipfel und der von dort nach (Süd-)Westen hinunterziehende Baukarriegel bestehen hauptsächlich aus Granosyenitgneis mit seiner erhöhten radioaktiven Strahlung. Der Granosyenitgneis zeigt im frischen Bruch kleine dunkelgrüne Flecken und ist eine Gesteinsart, die nur äußerst selten vorkommt.
- Quelle: Fritz Gruber

Gasteiner Mulde, Granosyenitgneis © Bildnachweis: Anton Lafenthaler . Kreuzkogel, Sportgastein 2018

Granosyenitgneis, Kreuzkogel Bildnachweis: Anton Lafenthaler . Kreuzkogel, Sportgastein 2018

Hohe Tauern, Gasteienrtal

Geologie/Gasteinertal: Tauernfenster
Hochalm-Ankogel-Massiv - Gasteiner Mulde
© by Anton Ernst Lafenthaler
tf-gmkre3