Stichwortverzeichnis Home Inhaltsverzeichnis Biotope im Gasteinertal
R-KG9/2a - Biotope/Gasteinertal: Bad Hofgastein/Angertal - Apine Rasen
Biotope im Gasteinertal Biotop-Galerie

Biotope . Gasteinertal

Bad Hofgastein . Angertal

Hochgraswiese (Wildheumähder)

Hochgraswiese, Angertal Bildnachweis: Anton Ernst Lafenthaler - Bad Hofgastein, Angertal 25.5.2010

» Hochgraswiese 500m SO Rockfeldalm «
Region: Seehöhe 1.570 - 1.670m. Einschürige, arten- und blumenreiche Hochgraswiese ca. 500m SO der Rockfeldalm.
Kennzeichen: Kleinflächiger, einschüriger Wildheumähder ca. 820m SO Rockfeldalm. Die Hochgraswiese wird laut Auskunft des Bauern nebst Hochsommer-Mahd einmalig im Spätsommer/Herbst beweidet und mit Mist gedüngt. Das Biotop ist reich an Kräutern, wobei vor allem der einjährige Grannen-Klappertopf mit hoher Deckung auftritt. In den oberen, trockenen Biotopbereichen tritt Besenheide mitunter mit hoher Deckung auf flachgründigem Boden auf. In geringem Umfang findet sich auch Grünerle in der Krautschicht. Eine Aufgabe der Mahd würde daher eine rasche Verbuschung und Verheidung nach sich ziehen. Randliche Bereiche gestalten sich wesentlich nährstoffreicher und werden von einem hochwüchsigen Rasen mit Gewöhnlicher Rasenschmiele und Elementen der Hochstaudenfluren eingenommen. Bisweilen treten in diesen Bereichen Wechselfeuchtezeiger wie Blaues Pfeifengras in Erscheinung. Im gesamten Biotop ist ein häufiges Vorkommen von Orchideen, insbesondere Mücken-Händelwurz zu beobachten. Im unteren Biotopteil befindet sich eine Hütte mit umgebender Flur von Alpen-Ampfer. Das Biotop wird allseitig von Grünerlen begrenzt.
- Quelle: Biotopkartierung Land Salzburg, Juli 2004
Biotoptyp (Sbg. 1994) : Hochgraswiese - 3.5.3.4
Katastralgemeinde : Vorderschneeberg - Bad Hofgastein
Biotope/Region : Lafental • Rockfeldalm
Biotope im Gasteinertal

Biotope/Gasteinertal - Bad Hofgastein/Angertal
Alpine Silikatrasen - Hochgraswiese (Wildheumähder) 09/0419
© 2010 Anton Ernst Lafenthaler
r9-419w1