Stichwortverzeichnis Home Inhaltsverzeichnis Biotope im Gasteinertal
R-KG0/3 - Biotope/Gasteinertal: Bad Hofgastein/Wieden - Alpine Rasen
Biotope im Gasteinertal Biotop-Galerie

Biotope . Gasteinertal

Wieden . Schlossalm

Sonstige alpine Rasen auf Silikat-/Mischgestein

Alpine Rasen Bildnachweis: Anton Ernst Lafenthaler - Bad Hofgastein, Schlossalm 4.7.2012

» Mischrasen W Schlossalm-Bergstation «
Region: Seehöhe: 2.100 - 2.200m. Mischgesteinsrasen über Kalkphyllit W Schlossalm-Bergstation gelegen. Sie schließen unmittelbar unterhalb der Felsen am Mauskarkopf 0370 an.
Kennzeichen: Es handelt sich um dichte Rasen, lokal findet man Windkanten und in den höheren Lagen Übergänge zu Krummseggenrasen. Das Biotop grenzt im O an Windkanten 0365, es geht sonst in Weideflächen über. Im SO von Wanderweg durchquert. Extensiv beweidet. Es dominieren Süßgräser wie Norischer und Schwarzwerdender Schwingel, dazu Alpen-Rispengras, lokal auch Bürstling. Dazu treten Beeren, stellenweise Rostrote Alpenrose. In den höheren Lagen herrschen Krumm-Segge und Dreispaltige Binse, daneben Rentierflechte und Island-Moos. Rote-Liste-Arten: Norwegischer Tragant (RL: 4), Mondraute (RL: 5), Berg-Arnika (RL: 5), Alpen-Frauenmantel (RL: 5), Weiße Schafgarbe (RL: 5).
- Quelle: Biotopkartierung Land Salzburg, September 2005
Biotoptyp (Sbg. 1994) : Sonstige alpine Rasen auf Silikat-/Mischgestein - 3.5.3.6.0
Katastralgemeinde : Wieden - Bad Hofgastein
Biotope/Region : Mauskarkopf • Hirschinger
Biotope im Gasteinertal

Biotope/Gasteinertal - Bad Hofgastein/Wieden
Alpine Silikatrasen - Sonstige alpine Rasen auf Silikat-/Mischgestein 10/0371
© 2012 Anton Ernst Lafenthaler
r0-371r3